Benjamin Zuber

German

Die Installationen von Benjamin Zuber zeichnen sich durch ihren konzeptionellen Charakter aus und basieren auf feiner Materialrecherche. Durch das Spiel mit Transformationsprozessen, den Gesetzen der Physik und der Beschaffenheit der Materialien, macht er Zeit sichtbar und begibt sich dabei auf einen schwer auszutarierenden Balanceakt. Seine Arbeiten sind oft nicht von Dauer und thematisieren dabei exemplarisch die Grundlagen der menschlichen Existenz. Bei springhouse widmet er sich erneut dem Element Wasser und dessen Fließbewegungen, die sich den Gesetzen der Schwerkraft folgend im Haus erstrecken, ergießen und damit (Ver-) Läufe bildhauerisch nachzeichnen.

Benjamin Zuber wurde 1982 in Bamberg geboren und studierte an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg, Karlsruhe und Wien. Zur Zeit lebt und arbeitet er in München.

www.benjaminzuber.com